Museum Frieder Burda, Baden-Baden

Wenn ich so aus dem Fenster schaue, dann traue ich mich kaum das „Herbstwetter“ (Regen, dunkel) mit dem heutigen Datum zu assoziieren: Es ist tatsächlich der 03. August 2016! Um etwas Licht ins Dunkel dieses Tages zu bringen reise ich eine Woche zurück. Ich war mit einer Freundin in Baden-Baden (bei strahlendem Sommerwetter und Temperaturen über 30 Grad!), um dort endlich das Museum Frieder Burda zu besuchen.

Außerdem war ich neugierig auf Katharina Grosse und ihre Farbwelten.

Das Museum liegt in einer Parkanlage, was schon mal eine leicht meditative Stimmung vermittelt. Entworfen vom amerikanischen Architekten Richard Meier strahlt der Bau eine wunderbare Ruhe aus, erst recht, wenn man drin ist. Klares Weiß, dunkle Holzböden, Weite und Offenheit ermöglichen ein Eintauchen in eine besondere Welt, abgeschottet von allem. Dazu fällt mir mein Lieblingszitat von Pablo Picasso ein: „Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele“ – bei diesem Museum und der dort gezeigten Kunst trifft das absolut zu!

Aktuell sind dort Ausstellungen der deutschen Künstlerin Katharina Grosse sowie im Untergeschoss Zeichnungen von Cy Twombly zu sehen. Beide bis jeweils 09. Oktober 2016.

Museum Frieder Burda
Lichtentaler Allee 8b
76530 Baden-Baden

ÖFFNUNGSZEITEN:

Di-So, 10-18 Uhr,
feiertags (auch Mo) geöffnet 
24.12. und 31.12. geschlossen

Öffentliche Führungen: Mi 16 Uhr, Sa, So und Feiertage 11 und 15 Uhr

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s