Endlich wieder: Paris 


Anderthalb Jahre sind vergangen, seit ich das letzte Mal in meiner Lieblingsstadt war. Es war also höchste Zeit, zumal hier gerade exzellente Ausstellungen sind. Mein eigentliches Ziel heute war das Museum für moderne Kunst. Doch das war leider geschlossen – 14. Juli sei Dank. Das Palais de Tokio war geöffnet und so ließ ich mich auf sehr moderne und inspirierende Kunst ein. Im Untergeschoss begeisterte mich diese Ausstellung:


Jungen, bekannten und unbekannten Künstlern gibt man dort die Chance, sich zu präsentieren – teils bezaubernd, teils erstaunlich und teils ja, fragwürdige Arbeiten – dennoch erlebenswert. Hier ein paar Eindrücke:


So weit, so – interessant. Ein paar Räume weiter waren diese Installationen zu bestaunen:



Kunst darf eben auch amüsieren. 

Als „Dessert“ bin ich anschließend zum Musée de l’Orangerie gelaufen. Neben den bekannten Seerosenbildern von Claude Monet – et voila…

…war im Untergeschoss eine fantastische Ausstellung über Guillaume Appolinaire, eigentlich Dichter, aber auch Maler und mehr, ein enger Freund Picassos und vielen anderen Künstlern wie André Derain, Max Jacob, Robert Delaunay, Marcel Duchamp, um nur einige zu nennen. Man ahnt also, wessen Werke dort zu bestaunen sind. Leider ist das nur noch bis zum 18. Juli möglich, und noch schlimmer, für mich jedenfalls, man durfte nicht fotografieren. Der Katalog zur Ausstellung ist zwar toll gemacht, gibt jedoch nicht annähernd die Schönheit dessen wieder, was zu sehen war. Wer also zufällig in Paris ist, dem kann ich diese wunderbare Zusammenstellung von Gemälden, Skulpturen, Filmen und Schriftstücken nur wärmstens empfehlen. 

Zum Trost hier noch ein paar Werke aus der ständigen Ausstellung, von Jean Walter & Paul Guillaume. Vater und Sohn waren renommierte Kunsthändler zu Beginn des 20. Jahrhunderts. 

Immer wieder zauberhaft: Jean-Auguste Renoir:

André Derain:

Der wunderbare Paul Cézanne:

…und nicht zuletzt Paul Gauguin:

Ein Eintrag zu „Endlich wieder: Paris 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s