TV-Tipp: Kunst auf ARTE

Am Sonntag, 26.06.2016, zeigt Arte um 17.35 Uhr, die Dokumentation:
„Starke Frauen, unbekannte Künstlerinnen“
Die Kunstwelt wurde über Jahrhunderte hinweg von Männern dominiert. Frauen hingegen wurden Steine in den Weg gelegt, sie wurden verkannt und ihr Werk geriet fast in Vergessenheit. Bei einem Streifzug durch die Kunstgeschichte von der Renaissance bis zum frühen 20. Jahrhundert stellt die Dokumentation begabte Malerinnen und starke Frauen vor, die lange zu Unrecht im Schatten ihrer männlichen Kollegen standen. Darunter sind u. a. Artemisia Gentileschi (1593-1653), Tochter eines Malers und eine bedeutende Vertreterin der Kunst des Barock. Ihr wurde 1616 die Ehre zuteil, als erste Frau an der dortigen Accademia dell’Arte de Disegno aufgenommen zu werden. Angelika Kaufmann (1741-1807) auch sie die Tochter eines Malers und eine hochbegabte Vertreterin des Klassizismus sowie Suzanne Valadon (1865-1938), die Mutter des berühmten Malers Maurice Utrillo,  stehen im Mittelpunkt der Sendung.

Ein Muss für Kunstfans! Und wer es verpasst:
Die Sendung steht anschließend auch in der ARTE Mediathek zur Verfügung! 

Mehr Kunst etc., gibt es übrigens auf der frisch relaunchten ARTE-App
Mit personalisiertem Newsletter, individuellen Merklisten u. v. m. Dort kann man sich auch Trailer, wie z. B. die über die oben erwähnte Doku anschauen.
Zum kostenlosen Download für Smartphones und Tablets gehts hier: iOS und Android

3 Einträge zu „TV-Tipp: Kunst auf ARTE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s